• Gemeindebrief
    • Bitte besuchen Sie
      die Gemeindebrief-
      Seite in Zukunft
      über
    • > Nachrichten
         > Gemeindebrief

erstellt 4.2.17, behalten bis 4.4.17

======================================Brotkrumen============= > Gemeinde > Bayernweit > Konfirmanden

========================================Symbole===============    

===============================Seitennav-Overlay-DIVs===================== ----------------------------------------------------ADMIN:LINKS--- -------------------------------------------------------EDIT:RECHTS--- ===============================Seitentitel=====================

Konfirmanden

=================================NACHRICHTEN=================== ======================================================LEXIKON===

Konfirmation bei der Evangelischen Gehörlosenseelsorge

Für gehörlose und schwerhörige Jugendliche, für CI-Träger und auch für gebärdensprachkompetente hörende Jugendliche (z.B.: Geschwister von hörgeschädigten Kindern oder CODAs) gibt es bei der Gehörlosenseelsorge ein spezielles Angebot zur Konfirmation.

Die Konfirmation feiern wir alle 2 Jahre immer in ungeradzahligen Jahren (2011, 2013, 2015 usw.). Der Konfirmanden-Kurs beginnt immer im Jahr vorher.

Beginn ist meistens mit einem Kennenlerntag im Juni. An diesem Tag treffen sich Jugendliche aus ganz Bayern, die beim Konfi-Kurs der Evangelischen Gehörlosenseelsorge mitmachen möchten. Das heißt die Jugendlichen kommen aus Würzburg, Bamberg, Bayreuth, Nürnberg, Ansbach, München, Augsburg usw.

Der Kennenlerntag im Juni ist der „Startschuss“, ab dann gibt es regionale Treffen in Würzburg, Bamberg, Nürnberg, Augsburg oder München. Bei diesen Treffen werden Gottesdienste besucht, die Gehörlosengemeinden kennen gelernt und weitere Themen zur Vorbereitung auf die Konfirmation besprochen.

Höhepunkte des Konfi-Kurses sind natürlich die Freizeiten! In den Herbstferien und zu Beginn der Osterferien fahren wir alle zusammen in ein Jugendhaus, um wichtige Inhalte über den Glauben und unsere Beziehung zu Gott herauszufinden. Grundlegende Themen, z.B. die zehn Gebote, Taufe und Abendmahl und Grundwissen zu Jesus Christus werden spielerisch und mit unterschiedlichen Methoden bearbeitet. Die Kommunikation auf den Konfi-Camps ist die Deutsche Gebärdensprache (DGS) bzw. lautsprachbegleitende Gebärden (LBG).

Mit dabei auf den Konfi-Camps sind die Konfirmanden, die Gehörlosenseelsorger und viele junge ehrenamtliche Mitarbeiter, die selbst früher den Konfi-Kurs bei der Evangelischen Gehörlosenseelsorge gemacht haben.

Die Konfirmandenzeit endet mit der Konfirmations-Feier in den jeweiligen Gehörlosengemeinden im April oder Mai.

Konfirmanden-Kurse in Zell und Ursberg gehören übrigens auch zu unserem Programm.

Mehr Information

  • Achtung: Der neue Konfirmandenkurs startet im Herbst 2016 mit den ersten regionalen Treffen. Mehr Informationen hier: Gemeinden > Bayernweit > Konfirmation - nächster Kurs oder bei Erika Burkhardt.
  • Interviews zum Konfi-Camp 2013 unter Gemeinden > Bayernweit > Konfirmation > Interviews