Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Gemeinde

Regensburg

In den Jahren 1994 bis 2000 wurde dieser Bereich durch den damaligen Gehörlosen-Jugendpfarrer für Bayern versorgt. Diese Stelle wurde von der Landeskirche ab 2001 nicht mehr bezuschusst und so konnte im KK Regensburg nur eine Notversorgung von Nürnberg aus aufrecht erhalten werden.

Die Begleitung von Gefängnisinsassen in Straubing erfolgt durch Gehörlosenseelsorger und Diakon i. R. Lothar Taube. Eine Vokatiokraft kümmert sich um den evangelischen Religionsunterricht am Institut für Hörgeschädigte in Straubing. In den Jahren 2006 (Herbst) bis 2008 wurde über einen Neuaufbau nachgedacht.

Mit der ausgebildeten Gehörlosenseelsorgerin Dagmar Richter (ehemals Würzburg) konnte eine kompetente Seelsorgerin mit entsprechender Fachzusatzausbildung gewonnen werden. Frau Richter versucht seit 2008 die ersten Kontakte zu gehörlosen Menschen und ihren Familien zu knüpfen, unterstützt von der evang. Gehörlosenseelsorge Bayern und dem Dekanat Regensburg.

Im November 2008 wurde der erste evangelische Gehörlosengottesdienst gefeiert. So soll ein kleines Pflänzchen gesetzt werden und die Zukunft gestalten helfen.

Termine

Leitung / Ort

Ort:-
Beginn:-
Leitung:-

Gottesdienste

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail