Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Informationen Archiv

Archiv-Eigene Dokumentationen

Archivseite! Diese Seite dokumentiert unsere Vergangenheit. Die Informationen hier sind vielleicht nicht mehr aktuell.

Die folgenden Dokumentationen können Sie bei uns im Haus lesen oder anfordern:

"44 Spiele (nicht nur) für gehörlose Kinder"

3. Auflage 2003, Spiele unter Berücksichtigung der Kommunikationsbedürfnisse gehörloser und hörgeschädigter Kinder. Eine Auswahl aus 300 ausgewählten Spielen. alle Spiele wurden in den Kindergruppen der ev. Gehörlosengemeinden Bayerns getestet.

Bitte bestellen Sie die Dokumentation "44 Spiele (nicht nur) für gehörlose Kinder" hier!

"Biblische Geschichten rund um den See Genezareth"

2002/2003, Dokumentation einer Fortbildungswoche für Religionslehrerinnen an Zentren für gehörlose und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche. Praxistipps zur sogenannten Kett-Methode (Arbeit mit Symbolen, Tüchern, Kreativmaterial), Einsatz von Gebärden und religiösen Gebärden, Gebärdenlieder und biblischer Theaterarbeit.

"Von der Taubstummenseelsorge zur Gehörlosenseelsorge"

2004, Vorwort Pfr. Joachim Klenk. Interview mit Pfrin D. Lachmann und Pfr. E. Groll. Interessante Einblicke in die Entwicklung der vergangenen 25 Jahre in der bayerischen (und nicht nur dieser) Gehörlosenseelsorge. Schwerpunkt in diesen Interviews liegt auf der Perspektive des Religionsunterrichts und der Gemeindearbeit in der Gehörlosengemeinde.

"Gebärdensprachlicher Kinderpark 1997 bis 2001"

Projektbericht 2002, Einer der ersten gebärdensprachlichen Kindergarten Projekte wird in dieser Dokumentation beschrieben mit allen Schwierigkeiten und Möglichkeiten, Fortschritten und Rückschlägen. Der Kinderpark war bundesweit bekannt und wurde 1999 unter die 10 innovativsten kirchlichen Projekten in Deutschland gewählt. Dieses Projekt wurde für den Bundespreis der Deutschen Caritras und der Deutschen Diakonie vorgeschlagen. In großer Offenheit und fachlicher Kompetenz berichten die Leiterinnen Iris Ricke und Doris Böhnisch (beide gehörlos), die Eltern der Kinderpark-Kinder und verschiedene Kontaktpersonen über dieses Projekt. vor allem durch die hohe fachliche Qualität der Projektbeschreibung ist dieser Projektbericht bis heute gefragt.

"Zirkus Fantasia"

Projektbericht 1999, Eine verrückte Idee begeisterte einen ganzen Landkreis. Die ev. Gehörlosenjugend mietete einen Zirkus für 10 Tage. Gesucht wurde ein "verrückter" Bürgermeister mit einem großen Zirkusplatz, einem Kinder -und Jugendzentrum und einer Schule mit integrativem Profil. In Ahorn bei Coburg ist die ev. Gehörlosenjugend fündig geworden. Aus einer Idee entwickelte sich binnen 4 Wochen ein DM 20.000,- Projekt. Zeitungen, Radiosender, Fernsehanstalten berichteten, so dass dieses Projekt noch während der Durchführung mit kostendeckenden Spenden versehen wurde. Besonders die Kinder erlebten 10 Tage Zirkusluft hautnah und zeigten, dass es normal ist verschieden zu sein. Leider vergriffen! Aber in der Bibliothek der ev. Gehörlosenseelsorge Bayern in Nürnberg kann das Buch gelesen werden.

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail