Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten 2011 2011-53

2011-53-loesung

Die Konfirmanden haben als Standbild gebärdet das 2. Gebot: „Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen!“ wie es auch in der Bibel in 2. Mose 20,7 oder in 5. Mose 5,11 aufgeschrieben ist.

Martin Luther erklärt: Wir sollen Gott ehren und lieben. Mit Gottes Namen sollen wir nicht fluchen, schwören, lügen oder betrügen. Aber bei Not sollen wir Gott gern Bescheid sagen, mit Gott sprechen (beten), Gott loben und danken.

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail