Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Gehörlose Pfarrer/innen - gibt es das?

Assisi, 8.10.10

109 < Nachricht 110 von 156 > 111

Gehörlose oder hörgeschädigte Pfarrer/innen gibt es selbstverständlich! In Norwegen, England und Finnland zum Beispiel und das mit vollen Rechten.

In Schweden studieren 2 hörgeschädigte und gebärdensprach-kompetente Theologiestudentinnen (siehe Foto). In Deutschland kennen alle Sabine Fries als einzige taube Pfarrerin, die jedoch nicht als Pfarrerin, sondern als Dozentin an der Universität arbeitet. Die internationale Konferenz des IEWG in Assisi forderte wesentlich mehr gehörlose und hörgeschädigte Pfarrer/innen, Katecheten/innen und Diakone/innen auszubilden und in den Kirchen attraktive Anstellungsmöglichkeiten zu schaffen.

Die Kirchen in Deutschland haben einen sehr großen Nachholbedarf, was diese Forderung betrifft.

Joachim Klenk


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail