Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Bericht von der Behindertenfreizeit in Wien

Marktoberdorf, 19.8.11

103 < Nachricht 104 von 163 > 105

Seit 10 Jahren fahren Udo und Nancy als mehrfachbehinderte Gehörlose und Angelika als ihre Betreuerin, mit der OBA zur Behindertenfreizeit. In diesem Jahr ging die Reise vom 7. bis 12.08 in das schöne Wien. Wir starteten von Kaufbeuren aus mit 27 anderen Behinderten und 12 Betreuern zu unserer Reise nach Wien.

Leider nahmen wir den starken Regen mit auf die Reise und auch am Montag regnete es stark, so dass nur eine Stadtrundfahrt mit unserem Bus und am Nachmittag eine Schlossführung möglich waren. Hier gab es viele interessante Dinge über die Kaiserin Sissi und Kaiser Franz-Joseph zu sehen und zu hören. Alle waren begeistert und konnten nicht genug über Sissi hören.

Am Dienstag hatten wir dann endlich schönes Wetter und wir konnten in den Tierpark gehen, anschließend zum Wiener Prater wo wir mit dem Riesenrad fuhren und die herrliche Stadt von weit oben bestaunen konnten.

Mittwoch erkundeten wir die Stadt, unter anderem den berühmten Stephansdom, mittags stärkten wir uns in einem echten Wienerwald.

Am Donnerstag fuhren wir in die Donauauen und besichtigen dort den wunderschönen Erlebnisgarten des Schlosses Orth und danach wanderten wir zur herrlichen blauen Donau. Hier gab es unglaublich viele Störche. Am Donnerstagabend bekamen wir dann noch Besuch von einem gehörlosen jungen Mann aus unserer Gl-Gruppe, der vor drei Jahren der Liebe wegen nach Wien umgezogen ist. Es war ein schönes Wiedersehen.

Spieleabende und Stadtbummel nahe beim Hotel gelegenen Stadt rundeten die schönen Tage ab. Mit vielen neuen Bekanntschaften und tollen Erlebnissen fuhren wir am Freitagfrüh wieder Richtung Heimat.

Angelika Hommel

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail