Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Weihnachten

Bayern, 28.12.11

161 < Nachricht 162 von 163 > 163

Wussten Sie, dass Jesus nach seiner Geburt im Stall schnell fliehen musste? Die Bibel erzählt (Matthäus-Evangelium, Kapitel 2, Vers 16):

Die Heiligen Drei Könige haben (vor "Weihnachten") zuerst König Herodes besucht und ihn nach dem neuen König gefragt. Sie haben König Herodes versprochen: Wir geben dir Bescheid, wenn wir ihn finden. Aber (nach "Weihnachten") sagt ein Engel den Königen im Traum: Ihr sollt sofort nach Hause zurück. Auch Josef erscheint ein Engel im Traum: Josef soll mit seiner Familie nach Ägypten fliehen. So musste Jesus schon in seinen ersten Tagen auf der Flucht sein. Die Bibel berichtet, dass Herodes aus Zorn und Angst deshalb alle Kinder töten ließ, die jünger als 2 Jahre waren.

Wir können mit dieser Geschichte an viele Schicksale denken: An alle Menschen auf der Flucht wegen Krieg, Hunger und Vertreibung. An alle Morde von Kindern - geboren oder ungeboren. Und an die Geschichte von Jesus von Geburt, Flucht und Tod am Kreuz.

Und wir können dankbar sein über unser meist unkompliziertes Leben: Wohnung, Gesundheit, es geht uns gut.

Matthias Derrer

Bild: Giotto di Bondone, Flucht nach Ägypten

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail