Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Konfis cachen und erleben „Erdbeben“ im Glockenturm

Bamberg, 28.3.11

37 < Nachricht 38 von 163 > 39

Vorgestern am Samstag haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Nürnberg und Bamberg gemeinsam einen aufregenden Tag erlebt. Vom Bahnhof ging's direkt los. Eigenständig mussten die Konfis ans Ziel kommen, aber einen Ziel-Ort bekamen sie nicht, nur die Geo-Koordinaten N49°53.443 E010°52.910. Mit Hilfe eines Navi-Geräts fanden sie aber erfolgreich das Leiter-Team und hoben anschließend auch den dort versteckten Cache1. Selbstverständlich haben wir den Dom auch von innen gesehen und den Bamberger Reiter bewundert!

Danach besuchten wir noch die evangelische Erlöser-Kirche in Bamberg. Auch dort gab es ein spannendes Erlebnis, denn wir sind den Glockenturm hinauf gestiegen, über 200 Stufen. Dort hatten wir nicht nur einen wunderbaren Blick über Bamberg, sondern konnten während des Glockenläutens um 14:00 Uhr richtig spüren, wie sich der Glockenturm bewegt. Das fühlt sich an wie ein kleines Erdbeben.

In 3 Wochen ist das 2. Konfi-Camp in Iphofen. Damit geht die Konfi-Zeit 2011 schon in die letzte Runde, bevor am 1. Mai die ersten Konfirmationen stattfinden. Wir berichten wieder …

Matthias Derrer und Erika Burkhardt


1 Übrigens: Cache-Suche ist die moderne Form von Schatz-Suche. Benutzer verstecken einen Cache, veröffentlichen die Geo-Koordinaten im Internet, dann kann man suchen und finden. Macht viel Spaß und immer wieder interessant! Mehr Infos auch auf www.geocaching.de. Ein teures GPS-Gerät muss man aber nicht kaufen. Die meisten Navi-Geräte können direkte Koordinaten eingeben.

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail