Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Wallfahrt-Bericht

Hallerndorf-Kreuzberg, 3.6.11

69 < Nachricht 70 von 163 > 71

Bei perfektem Sonnenschein trafen sich fast 50 gebärdensprachliche und lautsprachliche Pilger letzte Woche am 22. Mai um 9:00 Uhr am Bahnhof in Forchheim. Aus Nürnberg, Bayreuth, Kulmbach, Coburg und Bamberg waren alle angereist, um an der ersten fränkischen Gehörlosen-Wallfahrt teil zu nehmen.

Nach ein paar Erklärungen von Albin Zeck starteten wir mit dem Segen von Pater Gerhard Förtsch und Pfarrer Matthias Derrer. Pilgern heißt: Ein Ziel haben - für uns der ca. 12 km entfernte Kreuzberg bei Hallerndorf. Und Pilgern heißt: Einen Gedanken im Herzen bewegen. Unterwegs bekamen wir ein kleines Kärtchen, wir verglichen es mit einem Brief von Gott an uns. Gott fragt mich: „Was soll ich für dich tun?“ (Bibel:Markus10,51).

Manche von uns kamen nur mit großer Anstrengung am Kreuzberg an. Dort feierten wir gemeinsam einen Gottesdienst (Thema: Muschel) zu dem nochmal ca. 50 Besucher dazu kamen. Anschließend genossen wir das Mittagessen, einige von uns kosteten auch das Pilger-Bier. Sogar das Gewitter am Nachmittag konnte unsere Gemeinschaft nicht auseinander bringen. Wir rückten einfach unter dem großen Schirm im Friedel-Keller näher zusammen.

Ein wunderschöner Tag! Ob es nächstes Jahr wieder eine Gehörlosenwallfahrt gibt???

Pfarrer Matthias Derrer

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail