Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Weihnachten geht weiter

Bayern, 4.1.12

1 < Nachricht 2 von 137 > 3

Weihnachten geht weiter! Die Tücher auf den Altären bleiben weiß. Weihnachten soll ins Leben strahlen. So strahlen, dass wir das Leben wahrnehmen wie es in der Realität ist und unsere Verantwortung für und in dieser Welt nicht vergessen.

Fritz von Bodelschwingh hatte dies nicht nur begriffen, sondern handelte auch danach. Es gibt aber auch Schatten in seinem Leben. Er ist heute vor 66 gestorben. Er war seit 1910 Leiter der Anstalten für behinderte Menschen in Bethel (Bielefeld) und später der erste Reichsbischof, bis die Nazis ihn ablösten. Sein Wirken war jedoch ambivalent. Einerseits verhinderte er Euthanasiemorde in Bethel und rettete damit vielen behinderten Menschen das Leben. Andererseits sind seine Aussagen zu "unwertem" Leben aus heutiger Sicht schwer zu ertragen, so z.B. die Vorträge aus den Jahren 1929-1936.

Heute müssen wir mit dem "Licht von Weihnachten" auch kritisch auf Fritz von Bodelschwingh schauen, Gutes bewahren und Nicht-Akzeptables benennen. Weihnachten geht eben weiter und endet nicht unter dem Weihnachtsbaum. Deshalb lassen wir Maria und Josef auch im Foto weitergehen, diesmal aber "neutral" als Spiegel für diese Welt.

Team Öffentlichkeitsarbeit

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail