Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Albert Einstein und Gehörlosen-Kultur in Ulm entdeckt

Augsburg, 6.6.12

63 < Nachricht 64 von 137 > 65

Die Augsburger Gemeinde war wieder einmal unterwegs. Diesmal war unser Ziel Ulm. Wir besichtigten das Ulmer Münster mit dem höchsten Turm der Welt. Wir wanderten auf Albert Einsteins Spuren durch die Stadt. Das schönste Bild von ihm, malte ein gehörloser Maler aus Ulm. Richard Liebermann, geboren in Ulm, studierte in München an der Akademie der bildenden Künste und war ein großer Maler von Landschaften und Porträt.

Das Brotmuseum war interessant und gab uns Schutz vor dem Regen. So entdeckten wir auch noch Spuren vom Schneider von Ulm, den das Fliegen faszinierte und den Ulmer Spatz, der uns überall begegnet. Ein schöner Tag mit viel Zeit auch für Begegnungen und Gespräche.

Pfarrerin Marianne Werr

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail