Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

neuer Gehörlosenpfarrer Sauer stellt sich vor

Würzburg, 22.9.12

96 < Nachricht 97 von 137 > 98

Mein Name ist Horst Sauer. Seit dem 1. September 2012 hat meine Arbeit als Pfarrer in der evangelischen Gehörlosenseelsorge begonnen. Ich werde mit einem halben Dienstauftrag für die Gemeinden Würzburg und Schweinfurt tätig sein. Besonders motiviert für diese neue Aufgabe hat mich der Besuch in der Gehörlosenseelsorge in Nürnberg. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mir einen ersten Eindruck für meine zukünftige Arbeit vermittelt und mir signalisiert, dass sie sich über eine Zusammenarbeit mit mir freuen würden.

Ich bin 45 Jahre alt. Meine Frau arbeitet als Lehrerin am Gymnasium in Marktbreit. Wir haben drei Töchter. Meine Stationen als Pfarrer führten mich über die Kirchengemeinden Obbach und Schwebheim – beide liegen im Dekanatsbezirk Schweinfurt – nach Würzburg, wo ich seit acht Jahren auf einer halben Gemeindepfarrstelle im Stadtteil Rottenbauer an der Trinitatiskirche tätig bin. Die Kirchengemeinde liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Dr. Karl-Kroiß-Schule in Würzburg.

Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, auf viele Begegnungen mit Ihnen und auch auf die Herausforderungen, die mein neuer Dienst mit sich bringen wird. Besonders ermutigend ist dabei für mich, dass ich die Ausbildung zum Gehörlosenseelsorger, verbunden mit dem Erlernen der Deutschen Gebärdensprache, gemeinsam mit der neuen katholischen Gehörlosenseelsorgerin für Würzburg, Frau Claudia Walter, absolvieren kann.

Ihr Pfarrer Horst Sauer

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail