Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Nächster Schritt zur Gemeinde-Anerkennung auf dem Mitarbeiter-Konvent

Heilsbronn - Bayern, 6.2.14

11 < Nachricht 12 von 116 > 13

Freitag und Samstag letzte Woche (31.1.-1.2.14) trafen sich alle Gemeinde-Leiter und Gemeinde-Leiterinnen der gebärdensprachlichen Gemeinden und alle hauptamtlichen theologisch-pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum jährlichen Konvent, dieses Mal im RPZ Heilsbronn. Auch unser Ansprechpartner im Landeskirchenamt, KR Michael Thoma war mit dabei. Neben Austausch und wichtigen Informationen gab es besonders Neuigkeiten zur Gemeinde-Anerkennung: Es gibt einen ersten schriftlichen Entwurf für eine „Verordnung für die gebärdensprachliche Kirchengemeinde in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.“

Wir sind als gebärdensprachliche Gemeinde auf dem Weg zur offiziellen Anerkennung. Unser Ziel ist, dass wir als gebärdensprachliche Gemeinde die gleiche Anerkennung haben, wie eine Kirchengemeinde für hörende Menschen. Der Entwurf wird nun durch eine Arbeitsgruppe geprüft, Änderungen werden erarbeitet. Wenn ein Entwurf entstanden ist, dem alle zustimmen können, wird der Entwurf von allen unseren Leitungsgremien (GemeindeleiterInnen und Leitender Kreis) beschlossen.

Die GemeindeleiterInnen treffen sich jedes Jahr in 2 Konferenzen: Im Frühjahr in einem gemeinsamen Konvent und im Herbst in 2 verschiedenen Konferenzen Nord/Süd; der Leitende Kreis trifft sich im Lauf des Jahres 2014.

KR Pfr. Matthias Derrer

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail