Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Gebärdenpoesie bei der „Langen Nacht der Musik“

München, 16.5.14

48 < Nachricht 49 von 116 > 50

Sie haben am Samstag-Abend noch nichts vor? Dann könnte diese Veranstaltung interessant sein: Bei der „Langen Nacht der Musik“ am 18. Mai gibt es in der Kirche St. Lukas (Foto: Wikipedia) Gebärdenpoesie zu sehen. Der gehörlose Choreograph Juho Saarinen hat mit dem „ensemble lukas“ (hörender Chor) ein Programm einstudiert. Die erste Vorstellung beginnt um 20:00 Uhr, die zweite um 22:00 Uhr.

Das Ticket für die "Lange Nacht" kostet 15,– €. Die Begleitperson eines Menschen mit Schwerbehinderung hat kostenfreien Zutritt, wenn im amtlichen Schwerbehindertenausweis der Buchstabe „B“ eingetragen ist. Die Adresse der Lukaskirche: Mariannenplatz 3 (Haupteingang an der Steinsdorfstraße).

Pfarrerin Sonja Simonsen

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail