Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Eine Nachricht

Bayern, 3.11.14

94 < Nachricht 95 von 116 > 96

„Süßes oder Saures?“ hieß es letzten Freitag an vielen Haustüren. Kinder (und auch manche Erwachsene) sagten diesen Satz zum Süßigkeiten-Sammeln für Wikipedia:Halloween. Ganz heimlich findet am gleichen Tag aber ein anderer Feiertag statt, an dem es um „Süßes oder Saures?“ für das ganze Leben geht. Und wer will schon „Saures?“ ein ganzes Leben lang? Ich nicht!

Am 31. Oktober ist nämlich mit dem Reformationstag einerseits der Geburtstag der evangelischen Kirche. Andererseits erinnern wir uns an diesem Tag an Martin Luther, der (als ein Kernpunkt der Reformation) alle Menschen (nicht nur den evangelischen) die Ur-Form des Evangeliums von Jesus Christus erforscht und verbreitet hat: Wir brauchen nicht ein Leben lang Saures mit uns schleppen, sondern dürfen Süßes bekommen. Wie? Jesus tauscht mit uns: Wir geben Jesus unsere saure Last (auch die Sünde). Jesus gibt uns die süße Freiheit - ein Leben lang und für immer!

Da sag ich nur: „Happy Reformationstag!“ :-)

Herzliche Grüße
Ihr KR Pfr. Matthias Derrer

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail