Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Besuchsdienst "auf Rädern"

München, 26.11.15

113 < Nachricht 114 von 124 > 115

Viele alte Menschen brauchen einen Roll-Stuhl, oder einen Rollator. Viele Angehörige und Helfer sind zuerst unsicher: Wie helfe ich einem Roll-Stuhl-Fahrer sich aufs Sofa zu setzen? Oder wie kann ich eine Stufe rauf / runter helfen? Worauf muss ich achten? Diese Fragen hatten auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ökumenischen Besuchsdiensts München. Deshalb haben sie sich zum Treffen am 12. November 4 Experten eingeladen …

Frau Lesser von der Evangelischen Jugend München und ihr Team: Steven, Constanze und Christopher. Sie haben viel erklärt und gezeigt. Aber: Bei dem Training ging es natürlich viel ums selber machen. Rollstuhl auseinanderbauen; allein oder zu zweit eine Person richtig heben,…. Und: Eine ganz besondere Erfahrung: Selber mit dem Rollstuhl die Räume der Gehörlosenseelsorge „er- fahren“. Das war manchmal gar nicht so einfach. Rückwärts fahren, um eine Ecke fahren, über die Türschwelle kommen. Aber da jetzt ja alle im Besuchsdienst wissen, wie man richtig hilft, konnten am Schluss doch alle Barrieren überwunden werden.

Annette Hüsken-Brüggemann

Fotoalbum


Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail