Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Einen fröhlichen Buß- und Bet-Tag!

Bayern, 16.11.16

82 < Nachricht 83 von 98 > 84

Buße kann fröhlich sein? Ja, meine ich! Und Buße tut auch mal gut! Warum? Normalerweise mögen wir Buße nicht. Wir erinnern uns an unsere Fehler, das ist nicht schön! Deshalb ist Buße zuerst anstrengend. Aber Buße öffnet auch neue Türen! Deshalb ist der Buß-Tag auch kurz vor dem neuen Kirchenjahr am 1. Advent. Wer sich an Fehler erinnert, sie bewusst macht, sie bearbeitet, der kann sie auch zurück lassen und mit neuer Freiheit starten. Das ist Entlastung! Deshalb macht ein Buß-Tag auch fröhlich.

Für uns als Christen ist noch ein anderer Gedanke wichtig: Wir tragen unser Fehler, unsere Last, unsere Gott-Distanz nicht allein. Gott will, dass wir frei sind. Deshalb schickt er Jesus für unsere Entlastung. Jesus hat schon alle Fehler, alle Last, alle Gott-Distanz getragen. Stellvertretend für uns am Kreuz hat Jesus für uns alle Freiheit und Entlastung gekauft. Bezahlt hat Jesus mit seinem Leben. Seit Tod stellvertretend für unsere Freiheit.

So kann ich total frei und ohne Last die Buße zurück lassen und mit offenen Türen und weitem Herzen starten.

Deshalb wünsche ich Ihnen einen
fröhlichen und freien Buß- und Bet-Tag!

Herzliche Grüße
Kirchenrat Matthias Derrer

Mehr Informationen

Bildquelle:

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail