Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Pfarrerin Nicol leider verabschiedet

Aschaffenburg, 30.11.16

88 < Nachricht 89 von 98 > 90

Erst im Sommer haben wir in Aschaffenburg die Gemeindesprecherin verabschiedet. Im Gottesdienst am 27. November mussten wir jetzt auch Pfarrerin Barbara Nicol verabschieden. Leider konnte die Finanzierung der Pfarrstelle für Frau Nicol nicht mehr fortgesetzt werden. Auch eine andere Möglichkeit haben wir nicht gefunden, deshalb mussten wir leider Frau Nicol gehen lassen.

Seit Sommer 2011 war Pfarrerin Nicol für die Gehörlosengemeinde Aschaffenburg zuständig. Sie hatte zusammen mit 4 anderen Kolleginnen und Kollegen die Ausbildung gemacht und war in einem großen Gottesdienst am 3. Juli 2011 in Nürnberg als Gehörlosenpfarrerin eingeführt worden. Wir danken Frau Nicol sehr herzlich für Ihre Mühe und Ihren Dienst als gebärdensprachliche Pfarrerin in Aschaffenburg. Danke besonders für die anstrengende Arbeit, eine gute Gottesdienst-Gemeinde aufzubauen. Schade, dass es keine Fortsetzung gibt!

Wie es für die Gemeinde weiter geht? Ob es eine neue Pfarrerin für Aschaffenburg gibt? Das müssen wir in nächster Zeit erst überlegen und nach neuen Wegen suchen. Wenn Sie in Zukunft im Raum Aschaffenburg eine/n gebärdensprachliche/n PfarrerIn brauchen, dann suchen Sie bitte Kontakt zur Zentrale in Nürnberg.

Auf dem Foto oben sehen Sie (von links nach rechts): Kirchenrat Matthias Derrer, Pfarrerin Barbara Nicol und Pfarrer Horst Sauer, der als Nachbar-Gebärdensprach-Pfarrer aus Würzburg den Abschiedsgruß der Gebärdensprachlichen Kirchengemeinde übergeben hat.

Kirchenrat Matthias Derrer

Dazu passende Nachrichten

weitere Bilder


Bildquelle

Herzlichen Dank an Peter Krause!

Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail