Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Kleiner Kirchentag zum Reformationsjubiläum

Augsburg, 10.7.17

46 < Nachricht 47 von 72 > 48

Ein Wochenende lang war in Augsburg alles anders. Die Christkindlmarktbuden standen im Juni auf dem Rathausplatz und in der Fußgängerzone. Die Kirchen waren offen und voller Leben. Die Gemeinden gingen auf die Menschen zu. Warum? Es war Kirchentag in Augsburg. Kein großer Kirchentag wie im Mai in Berlin, aber ein kleiner Kirchentag. Jede Gemeinde in Augsburg hatte einen Stand und stellte sich vor. So auch die gebärdensprachliche Kirchengemeinde mit ihrem Augsburger Gemeindeteil.

Wir zeigten Gebärdenlieder und animierten die Besucher es selbst zu probieren. Nach anfänglicher Zurückhaltung, klappte es gut. Viele waren überrascht, dass es überhaupt einen Gebärdenchor in Augsburg gibt. So konnten wir viel über die gebärdensprachliche Gemeinde informieren. In den Pausen konnten wir selbst durch die Buden ziehen und entdecken wie vielfältig und bunt unsere Kirche ist.

Am Sonntag feierten alle Gemeinden auf dem Rathausplatz einen Gottesdienst. Das Motto war: „standhaft, mutig, frei“. Verschiedene Menschen erzählten über ihren Glauben, der sie verändert hatte. Landesbischof Prof. Dr. Bedford-Strohm predigte lebhaft über die Aufgaben der Christen in unserer Welt. Und wir als gebärdensprachliche Kirchengemeinde waren mit dabei. Christiane Schuller dolmetschte den Gottesdienst und Carina Dannowski präsentierte uns die Lieder, dass man Lust hatte sich mit zu bewegen.

Wer sich mehr dafür interessiert, kann sich in der BR-Mediathek den Gottesdienst ansehen. Zusammenfassend kann man sagen, es war ein gelungenes Fest. 500 Jahre Reformation wurde gefeiert. Und die evangelische Kirche ist weiterhin auf dem Weg dem Menschen die frohe Botschaft Gottes zu bringen.

Pfarrerin Marianne Werr

weitere Bilder


Kommentieren oder teilen


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail