• Gemeindebrief
    • Bitte besuchen Sie
      die Gemeindebrief-
      Seite in Zukunft
      über
    • > Nachrichten
         > Gemeindebrief

erstellt 4.2.17, behalten bis 4.4.17

======================================Brotkrumen============= > Religion & Bibel > Glaubensfragen > Was bedeutet "Christliche Seelsorge"?

========================================Symbole===============    

===============================Seitennav-Overlay-DIVs===================== ----------------------------------------------------ADMIN:LINKS--- -------------------------------------------------------EDIT:RECHTS--- ===============================Seitentitel=====================

Was bedeutet "Christliche Seelsorge"?

=================================NACHRICHTEN=================== ======================================================LEXIKON===


Der Autor:
Pfarrer Joachim Klenk
Roth

In der Bibel lesen wir oft von Menschen, die sich in Notsituationen befinden. Jesus wendet sich diesen Menschen zu, z.B. den Leprakranken. Für Jesus ist jeder Mensch "umfassend" wichtig. Wir Christen sagen dazu "ganzheitlich" und meinen ein Bild vom Menschen in Leib, Geist und Seele.

Alle drei, also Leib, Geist und Seele, gehören zu jedem Menschen dazu. Deshalb kann christliche Seelsorge genau genommen nicht nur den Geist eines Menschen umfassen, sondern muss sich auch mit seinen sozialen Problemen beschäftigen und mit seinem leiblichen Wohlbefinden.

Seelsorge ist dabei immer ein "Angebot" und (hoffentlich) nie ein "Zwang". Es gibt leider auch christliche Gruppen, die dieses Angebot zu einem Zwang machen. Sie sagen dann z.B. "Dein Leben ist von Gott vorbestimmt, du kannst es nicht beeinflussen", oder "Schaue auf dich selbst und nicht auf die anderen", oder "Du musst viel für Gott tun, dann wird er dir verzeihen". In der Bibel können wir solche Aussagen nicht finden.

Christliche Seelsorge ist kein Zwang, sondern ein Angebot. Ein Angebot, das jeden Menschen als Persönlichkeit anerkennt und zusagt: Gott hat dich längst angenommen, dafür brauchst du nichts zu tun. Das ist Gottes Geschenk an dich!