Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Religion & Bibel Kirchliche Feste

Ostern

(.:if exists Religion-dgs.KirchlicheFeste-Ostern:) (.:if2 auth admin:) edit Video (.:if2end:) (.:div class="artikel-video":) (.:ifend:)

Auferstehung Jesu, liturgische Farbe: weiß

An Ostern feiern wir die Auferstehung Jesu. Am Ostermorgen ist sein Grab leer. Der schwere Stein verschließt das Grab nicht mehr. Am dritten Tag nach seiner Kreuzigung ist Jesus auferstanden von den Toten. Auferstanden bedeutet: Er war echt tot, aber jetzt ist er echt lebendig. Jesus lebt! Nachlesen können wir die Geschichte im Johannes-Evangelium im Kapitel 20 ab Vers 1 und in den letzten Kapiteln der anderen Evangelien (Matthäus, Markus und Lukas).

Wir feiern Ostern im Frühling. Nach dem Winter erwacht die Natur neu, die vielen Blumen und Pflanzen zeigen uns das. Die vielen bunten Blumen sind ein Zeichen der Freude und des Lebens.

Für uns Christen ist Ostern das Fest des Lebens. Wir feiern, weil Jesus den Tod besiegt hat.

Die liturgische Farbe an Ostern ist Weiß, die Farbe der Freude und des Lebens.

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail