Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Religion & Bibel Kirchliche Feste

Taufe

(.:if exists Religion-dgs.KirchlicheFeste-Taufe:) (.:if2 auth admin:) edit Video (.:if2end:) (.:div class="artikel-video":) (.:ifend:)

Die Taufe ist eines der beiden Sakramente der Evangelisch-Lutherischen Kirche. In der Bibel können wir über die Taufe lesen. Im Matthäus-Evangelium steht: "Gehet hin in alle Welt und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes." (Kapitel 28, Vers 19).

Was bedeutet es, jemanden zu taufen im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes? Die Taufe steht für die Zusage Gottes zu uns Menschen. Gott sagt Ja zu uns, er hat uns erschaffen und liebt uns. Jesus Christus ist sichtbar für uns gestorben und auferstanden. Durch Jesus können wir Vergebung empfangen und das ewige Leben bekommen. Gott hat uns seinen Heiligen Geist geschickt, der uns stärkt und tröstet.

Pfarrer oder Pfarrerin gießen dem Täufling bei der Taufe Wasser über den Kopf. Warum? Wasser ist das Symbol für das Leben. Wasser dient auch der Reinigung. Nach der Taufe ist der Täufling symbolisch "reingewaschen" und hat in Jesus Christus ein neues Leben geschenkt bekommen.

In der Evangelisch-Lutherischen Kirche werden Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene getauft. Bei Kleinkindern kommt damit zum Ausdruck, dass Gott bedingungslos "Ja" zu uns sagt, bevor wir uns selbst für ihn entscheiden können. Bei der Taufe von Kleinkindern versprechen die Eltern und der Taufpate/die Taufpatin, dass sie das Kind im christlichen Glauben erziehen wollen. Lässt sich ein Erwachsener taufen, wird er vertraut gemacht mit den Grundlagen des christlichen Glaubens. Bei der Taufe bekennt der erwachsene Täufling seinen Glauben selbst.

Die Taufe ist natürlich auch die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft. Die Taufe ist ein Sakrament, das von fast allen christlichen Kirchen anerkannt und praktiziert wird. Alle, die im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft wurden, gehören zur weltweiten Christenheit.

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail