Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Religion & Bibel Losung

Losung - Was ist das?

Was bedeutet Jahres-Losung

Video

Ihr Browser kann dieses Video leider nicht abspielen. Sie benötigen dazu den Flashplayer von Adobe.

Losung - es gibt zwei Erklärungen:

1. "Losung" hängt zusammen mit dem Los und dem Tun-Wort losen. Wir kennen alle Lose. Wir können sie an der Los-Bude auf dem Kirchweih-Fest kaufen. Wir bekommen einen Gewinn, oder eine Niete. Losen bedeutet: Wir greifen in eine Schüssel oder eine Los-Trommel und ziehen ein Los heraus.

Genau so wird es auch in Herrnhut gemacht. Das ist eine deutsche Stadt im Bundesland Sachsen. Dort losen Menschen für jeden Tag im Jahr 2 Bibel-Verse: 1 Vers aus dem Alten Testament und 1 Vers aus dem Neuen Testament.

2. "Losung" hat aber auch eine eigene Bedeutung. Ein Soldat bei der Wache fragte früher nach der Losung. Es war ein geheimes Wort. Die Losung heißt heute Passwort oder Kennwort. Auch das kennt jeder.

Früher waren die Bibel-Losungen auch wie Passwörter. Sie waren nicht geheim, aber jeder hat erzählt. "Wie ist die Losung von heute?" So ist jeden Tag ein Bibelvers in allen Häusern erzählt worden.

Die Losungen aus Herrnhut sind mit beiden Bedeutungen verbunden. Seit 1731 werden Bibelverse gelost und die "Losungen" werden verteilt. Heute gibt es Losungen schon in ca. 50 verschiedenen Sprachen.

Seit 2001 gibt es besondere Losungen für gehörlose Menschen. Verschiedene Gehörlosenpfarrer aus ganz Deutschland arbeiten mit. Bestellen kann man bei der Dafeg, im Ararat-Shop oder als Sammel-Bestellung in der Gehörlosengemeinde.

Und es gibt auch ein kostenloses Computer-Programm. Dort kann man für jeden Tag auch die Losungen für Gehörlose am PC anzeigen lassen. Hier kann man das Programm herunterladen.

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail