Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Religion & Bibel Wissensecke

Altarhörner


(.:if exists Religion-dgs.Wissensecke-Altarhoerner:) (.:if2 auth admin:) edit Video (.:if2end:) (.:div class="artikel-video":) (.:ifend:)



Die Autorin:
Pfr.in Annemarie Ritter,
Bayreuth

Was machen Hörner am Altar?

Lange Zeit habe ich mich gefragt, was es wohl mit den "Hörnern des Altars" auf sich hat. Da heißt es immer wieder in Pfingstliedern: "Schmückt das Fest mit Maien bis an die Hörner des Altars!"

Endlich habe ich eine Antwort gefunden: Das Horn des Stiers ist Sinnbild der Kraft und Stärke (1. Könige 22, Vers 11). Es kann die Macht eines Staates oder die Weltmacht symbolisieren.

Der Altar hat natürlich viel mit Stärke zu tun: Er drückt aus, dass Gottes Stärke größer ist als alle anderen Kräfte und Mächte und dass ich in jeder Lebenslage zu dieser liebevollen Kraft Gottes Zuflucht nehmen kann. Deshalb hatte der Altar im alten Israel Hörner: An jeder der vier Ecken trug er eines. Damals war es ganz konkret so, dass ein Verfolgter im Tempel beim Altar Zuflucht suchen konnte. Dort konnten ihm die Verfolger nichts anhaben.


Zum Weiterlesen in der Wissensecke:

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail