Produkte > Artikel-Details

>pagetitle center<<

Artikel-Details

>rframe<< Im Warenkorb sind 0 Artikel. ><<

7mal um die Erde: Herr Funke besucht Gehörlosenschulen in aller Welt

 

von Peter Funke (Autor), Katja Sachsenhauser (Autor)

Inhalt



Peter Funke reist seit mehr als 20 Jahren durch die Welt und besucht in verschiedenen Ländern Schulen für gehörlose Kinder.
Zu seinen Reisen hat er in der Deutschen Gehörlosenzeitung immer wieder Reiseberichte veröffentlicht. Ausgewählte Berichte wurden im vorliegenden Buch für eine erweiterte Leserschaft bearbeitet. Dabei wurden verschiedene Angaben aktualisiert und ergänzt, ohne den typischen Schreibstiel des gehörlosen Verfassers wesentlich zu verändern.
Das Buch enthält insgesamt 24 verschiedene Reiseberichte.
Um das Buch interessant zu machen, wurden die Kapitel didaktisch gestaltet. Dabei geht es um verschiedene Informationen zu Land und Leuten. Herr Funke zeigt zu jedem Land die entsprechende internationale Ländergebärde.

Das Buch wurde in vereinfachter Sprache im Hinblick auf verschiedene Leser konzipiert. Unter dem Motto „Gehörlose schreiben für Gehörlose“ ist es einerseits ein Lesebuch von einem Gehörlosen für gehörlose Menschen geworden. Andererseits sollen im Hinblick auf die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft vor allem Kinder, egal ob mit oder ohne Hörschädigung, mehr über gehörlose Kinder in aller Welt erfahren. Den Kindern soll bewusst werden, dass überall auf der Welt Menschen mit einer Hörschädigung leben und lernen. Die Informationen zu den einzelnen Ländern sollen im Sinne eines interkulturellen Lernens dazu anregen, sich näher mit dem jeweiligen Land auseinanderzusetzen und selbst noch mehr zu recherchieren (z. B. mit Hilfe von Kindersuchmaschinen, wie „Blinde Kuh“). Die Erlebnisberichte sollen neugierig auf Kinder in anderen Ländern machen und aufzeigen, dass Kinder in aller Welt ähnliche Aufgaben bewältigen müssen.

Grundschulkinder ohne eine Hörschädigung erweitern auf diese Weise ihr Wissensrepertoire zu verschiedenen Ländern und entwickeln Verständnis für einen eventuell inkludierten hörgeschädigten Klassenkameraden. Kinder mit einer Hörschädigung an einer allgemeinen Schule entwickeln mit Hilfe des Buches einen Aspekt ihrer Identität und sind nicht mehr nur in einer solitären Außenseiterposition. Das Besondere wird so zu einer Variation der Normalität.
In dieser Hinsicht gehören Herrn Funkes Reiseberichte nicht nur in den Bücherschrank von Lesern mit Hörschädigung sondern vor allem in jede Klassenbibliothek einer Grundschule.



Zur Person von Peter Funke



Peter Funke aus München reist seit fast 40 Jahren durch die Welt und besucht in verschiedenen Ländern Schulen für Kinder mit Hörschädigung. Seine Reiseberichte veröffentlichte Peter Funke mit seiner Ehefrau Ursel viele Jahre in der Deutschen Gehörlosen Zeitung, auch in der Berliner „Die Neue für Gehörlose“. Ausgewählte Berichte wurden im vorliegenden Buch für eine erweiterte Leserschaft bearbeitet, ohne den typischen Schreibstil des gehörlosen Verfassers wesentlich zu verändern.



Weiter lesen in Nachricht 70/2016 auf www.egg-bayern.de.

Katja Sachsenhauser:
Die Mitautorin Katja Sachsenhauser, hörend, kennt Peter Funke und seine Frau seit vielen Jahren. Gemeinsam haben sie Peter Funkes Reiseberichte in umfangreicher Kleinarbeit thematisch zusammengestellt und überarbeitet.

Bericht auf wochenanzeiger-muenchen.de

Produkt-Daten

  • Taschenbuch: 200 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (31. Mai 2016)
  • ISBN-13: 978-3741231766
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 1,1 x 24,6 cm


Das Buch ist im Augenblick ausverkauft. Wir haben neu bestellt.

Einzelpreis: 29,00 EUR   

Nur noch wenige Artikel vorhanden ODER Liefer-Verzögerung (bitte Detail-Text beachten)!

Menge:  



Alle Preise zuzüglich Versandkosten.

Hinweis zu ähnlichen Artikeln und Mehrwertsteuer über Skript includeshopaehnlicheartikel.php