• Termine
    • Dieser Menü-Teil
      wurde verschoben
      nach
      > Gemeinden
        > Ort
          > Termine
  • Gruppen
    • Dieser Menü-Teil
      wurde verschoben
      nach
      > Gemeinden
        > Ort
          > Gruppe

======================================Brotkrumen============= > Presse > 120717 > 120717-Pressemitteilung > 17.7.12 Pressemitteilung „Gottesdienst Visuell“ - erstes Gebärden-Liederbuch der evangelischen Kirche

========================================Symbole===============    

===============================Seitennav-Overlay-DIVs===================== ----------------------------------------------------ADMIN:LINKS--- -------------------------------------------------------EDIT:RECHTS--- ===============================Seitentitel=====================

17.7.12 Pressemitteilung „Gottesdienst Visuell“ - erstes Gebärden-Liederbuch der evangelischen Kirche

=================================NACHRICHTEN=================== ======================================================LEXIKON===

Direkt zur  Bestellung im deaf-ararat-shop.

Nürnberg, den 16.07.2012

Pressemitteilung

„Gottesdienst Visuell“ - das erste Gebärdenliederbuch der evangelischen Kirche ist erschienen

Nürnberg, 16.07.2012 – seit heute ist das erste illustrierte Gebärdenliederbuch in Deutschland erhältlich

Bereits am 01.07.2012 wurde das Buch „Gottesdienst Visuell - Gebärdenlieder lebendiger Ausdruck des Glaubens“ im Rahmen eines Festgottesdienstes in Nürnberg präsentiert. Einige Lieder wurden von der „Visuellen-Gebärden-Kantorei- Bayern“ vorgeführt.

Die Liedtexte, die zu verschiedenen kirchlichen Anlässen gebärdet werden können, entwickelte Kirchenrat Pfr. Joachim Klenk mit seinen gehörlosen Mitarbeiterinnen Brigitte Schmidt und Stefanie Lindnau. Auch die Mitglieder des Gebärdenchors Nürnberg-Umland haben mit ihren kreativen Ideen einen entscheidenden Teil zur Vielfalt des Werkes beigetragen.

Das Buch beinhaltet u.a. traditionelle und neue Gebärdenlieder in Deutscher Gebärdensprache (DGS), Gebärdenpoesie sowie fachliche Hinweise. Neben den Texten werden alle Gebärdenlieder auch in DGS visualisiert. Über 300 Bilder zeigen den Lesern jede einzelne Gebärde. Zusätz-lich illustriert die gehörlose Grafikerin Stefanie Lindnau mit richtungweisenden Bewegungspfei-len und Zeichnungen, wie diese Gebärden richtig aufgeführt werden. Der Leser wird auf diese Weise automatisch zum Nachahmen und Mitgebärden animiert.

In Deutschland leben 14 Mio. Hörgeschädigte, darunter sind ca. 200.000 Personen auf die Gebärdensprache und Dolmetscher angewiesen. Dank dieser Gebärdenlieder können zukünftig gehörlose Gottesdienstbesucher kraftvolle und emotional bereichernde Momente in der evangelischen Kirche erleben. „Gebärden des Glaubens eben“ – so einer der Autoren, Kirchenrat Pfr. Joachim Klenk.

Das Buch (Format DIN A4, broschiert, 60 Seiten) ist im  deaf-ararat-shop, im Buchhandel oder im Internet unter:
deaf-ararat-akademie@verein-jsb.de erhältlich.

Herausgeber:Deaf-Ararat-Akademie
in Kooperation mit dem Verein JSB e.V. (www.verein-jsb.de)
und die Evangelisch-Lutherische Gehörlosenseelsorge in Bayern (www.egg-bayern.de)
ISBN:978 – 3-00-038717-3
Preis:Deutschland / Österreich: 17,50 €, Schweiz: 24,00 CHF
Pressekontakt:Judit Nothdurft
Judit Nothdurft Consulting, Tel: +49 911 95 33 96 26, Mail: judit@jnc-business.de

Buchrezension

Nachrichten über uns: